Der Mann

Hallo und nochmals Willkommen auf dieser Webseite rund um den “Black-Knight-Rider”!

Mein Name ist Timo Klemp und ich komme aus dem schönen Märkischen Kreis (Iserlohn nähe Dortmund in NRW) und bin seit 2020 Besitzer eines Pontiac Firebirds von 1989, dem diese Webseite gewidmet ist.

Hier möchte ich einmal etwas zu meiner Person erzählen und warum ich mich für den Bau eines K.I.T.T. Replikas entschieden habe. Also Quasi der Werdegang zum Knight-Rider Freak.

 

Irgendwann zwischen 1997 und 2005…

Alles Begann eines Abends auf Super RTL. Als Kind lief ab 20:15 Uhr immer das “Cartoons Special” dort, welches ich Freitags immer schauen durfte. Denn Freitags durften wir immer länger wach bleiben weil Samstags natürlich keine Schule stattfand.

Wie jeden Freitag schaute ich nun im Schlafzimmer meiner Eltern über den kleinen Fernseher und dann habe ich es zum ersten Mal gesehen: Knight Rider.

Es begann die erste Folge und direkt fesselte mich die Serie, welche von nun an jeden Freitag auf Super RTL zu sehen war. So wurde auch klar, dass K.I.T.T. für mich als Kind schnell zum “Held der Jugend” zusammen mit Michael Knight, gespielt von David Hasselhoff, wurde. Wer hat denn schon ein sprechendes und kugelsicheres Auto zu Hause? So begann der Traum…: Irgendwann will ich auch K.I.T.T. mal in echt sehen!

Nach einigen Wochen war auf Super RTL dann erstmal Schluss mit Knight Rider und so langsam wurde man auch zu alt für “Cartoon Specials”. Es wurde nie vergessen aber wurde erstmal aus den Augen verloren, so vergingen dann die Jahre.

 

2005-2020

Ab und zu hat man Knight Rider mal im TV gesehen beim “durchzappen”, doch letztes Jahr hatte ich dann mal wieder bock, die ganze Serie in richtiger Reihenfolge zu schauen. Dank diverser Streaminganbieter, DVDs, usw. ist das heutzutage ja auch kein Problem mehr. Und so wurden dann alle 4 Staffeln durchgeschaut und das Feuer entfacht.

Schon während des Schauens der Serie wurde mir durch Recherchen im Internet klar, dass es sich bei K.I.T.T. um einen Pontiac Firebird Trans AM der 3. Generation handelt und passende Basisfahrzeuge sogar für einen recht guten Preis zu haben sind. Auch die meisten K.I.T.T.-Typischen Teile kann man mittlerweile im Internet kaufen, aber mehr zu meinen Bezugsquellen findest du auf den anderen Unterseiten.

So wurde dann auch auf diversen Kfz-Plattformen wie zB mobile.de nach den Autos gesucht und die Lust, einen zu kaufen, wurde immer größer. Der Traum, einmal selber einen K.I.T.T. in echt zu sehen, entwickelte sich schnell dazu, selber einen zu bauen und zu besitzen. Solch ein Auto habe ich bis Dato auch noch nirgendswo, außer im Fernsehen, mal gesehen. Selbst die Basisfahrzeuge sind entsprechend selten. Aber eins stand auch Fest: Es MUSS ein V8 sein.

Im November 2020 wurde dann die Basis für meinen jetzigen K.I.T.T. gefunden und keine Woche später war das Auto schon bei mir zu Hause.

Schnell wurde man auch in die “Heiligen Hallen der Replika Besitzer” herzlich aufgenommen und die ersten K.I.T.T.-Teile bestellt. So wurde ich auch auf jemanden aufmerksam, der in der Szene bekannt ist und mir für die geplanten Umbauten und Instandhaltungen für K.I.T.T.  seine Hilfe anbot, denn er selber hatte schon viel Erfahrungen mit den Pontiac Firebirds und vorallem auch mit K.I.T.T.-Umbauten, da er selber auch einen besitzt. So haben wir uns dann im November getroffen und die Umbauten besprochen, die er dann größtenteils in seiner großen Halle durchführen wird.

Denn ich muss gestehen, ich selber habe keine Erfahrungen mit KFZ-Arbeiten und hätte mir alles selber beibringen müssen, zumal ich auch erstmal keinen wirklichen Platz, geschweige denn passendes Werkzeug, hätte. Da war ich wohl mit allem zu übereifrig und habe nicht weit genug gedacht. Somit war ich für die angebotene Hilfe sehr dankbar und habe sie gerne angenommen. Der Start des Umbaus war dann für Mitte Januar 2021 angesetzt.

 

2021

Mitte Januar war es dann soweit. Der Wagen wurde für die Umbauten abgegeben und es ging los. In der Zwischenzeit wurden weitere Teile beschafft, wie ihr das in dem Tagebuch entnehmen könnt. Daher gehe ich auch hier nicht weiter auf den Umbau ein.

Anfang August 2021 war es dann soweit. Das Auto hat eine komplette Umwandlung hinter sich und war von nun an ein 1:1 K.I.T.T. Replika!

 

Ende 2021-2022

… Der Innenumbau steht an! Seid gespannt!